Wie Gerd Höhna auf unserer Jahreshauptversammlung angekündigt hat, wollen wir als geselliges und kulturelles Ereignis im Juli eine Stadtführung durch Potsdam anbieten.
Bei bestehendem Interesse meldet euch bitte umgehend bei Gerd Höhna an. Ein ausführliche Beschreibung der Tour findet ihr in der Ausschreibung im Anhang.

Wir hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme
der Vorstand

Hier kommt die erste Ausschreibung zur traditionellen Pallas-Rad-/Nordic-Walkingtour am 1. Mai 2021. Der 1. Mai, ist dieses Jahr leider nur symbolisch zu verstehen. Den endgültigen Termin können wir erst bekannt geben, wenn dies im Land Brandenburg wieder erlaubt wird. Die Touren starten beide auf dem Parkplatz vor der Badewiese in Wildenbruch.

Alle weiteren Info`s zur Rad/NW Tour findet ihr in der Ausschreibung im Anhang.

Wir hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme.
Der Vorstand

Hier geht es zu einem Video des rbb.

Einundert Jahre Ski-Club-Pallas: Aus diesem Anlass ist am 13. November 2020 ein Artikel in der Berliner Zeitung erschienen.

 

Nächstes Jahr wollen wir in die Schorfheide nach Chorin fahren. Im Mittelpunkt dieser Ausfahrt steht der Buchenwald Grumsin (UNESCO-Weltnaturerbe). Die Details findet ihr in der Ausschreibung.

Am 16. Juni 2020 nehmen wir ab 17.00 Uhr die Sportabzeichen im Stadion Lichterfelde, Ostpreußendamm 3-7 ab.
Nachdem die sportlichen Leistungen vollbracht sind, setzen wir uns dann zu einem gemütlichen Grillabend im Stadioncasino zusammen.
Auch diejenigen, die nicht am Sportabzeichenwettbewerb teilnehmen, sind zum Grillabend herzlich willkommen.
Mit dem Grillabend wollen wir um 18:30 Uhr beginnen.
Damit das Sportcasino den Grillabend planen kann, bitten wir bis zum 11.06. um Rückmeldung bei Stefan Heise <Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; oder bei mir.

Wir hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme

der Vorstand

Im Jahr 2020 wollen wir unser 100-jähriges Vereinsjubiläum angemessen feiern. Das bedarf aber auch einer guten Vorbereitung mit der wir jetzt beginnen wollen. Um eine umfangreich Chronik zu erarbeiten bitten wir euch doch mal in euren Bildarchiven zu schauen, ob sich da nicht historische Bild- und Schriftmaterialien befinden, das wir dann eventuell mit verarbeiten können. Über entsprechende Zusendungen würden wir uns sehr freuen. Wir würden die Bilder u.s.w einscannen und euch die Materialien natürlich wieder zurückschicken.
Die Anschrift, wo ihr die Dokumente hinschicken könnt lautet: Wolfgang Schley, Bürgipfad 14 B, 12209 Berlin.
Wir hoffen auf spannende und intressante Zusendungen.